Global engagiert, im Sport vereint

Als Amahoro Jugend- und Sportförderung e.V. organisieren wir zusammen mit der ruandischen NGO Espérance Fußballjugendligen in Ruandas Hauptstadt Kigali.

Jugendförderung

Durch die Fußballjugendligen erreichen wir 400+ Jugendliche.

Partnerschaften

In Zusammenarbeit mit der ruandischen NGO Espérance führen wir unsere Projekte durch.

Sportförderung

Wir nutzen Sport als Medium, um Werte zu vermitteln.


Unser Ansatz

Sport

Wir geben Kindern mit unseren Fußballjugendligen Entwicklungsmöglichkeiten, die über die reine Ausübung des Sports hinausgeht. Sport dient hierbei als Medium, Werte wie Respekt, Teamgeist und Fairness zu vermitteln.

Persönlichkeitsentwicklung

Junge ruandische Freiwillige der Partnerorganisation Espérance erhalten eine Schiedsrichterausbildung und übernehmen Verantwortung bei den Spielen der beiden Jugendligen. Für die Trainer der teilnehmenden Teams werden Coach-Workshops angeboten, die von einem Trainer aus der 1. ruandischen Fußballliga geleitet werden. Ein Erste-Hilfe-Seminar wird für die Verantwortlichen jedes Teams durchgeführt.

Unsere Projekte

Familienunterstützung während der Coronakrise

Die Corona-Pandemie mit den einhergehenden Corona-Maßnahmen traf viele Familien in Ruanda schwer. Zusammen mit Espérance und dem deutschen Verein KickFair stellten wir nach dem Vorbild ähnlicher Aktionen Versorgungspakete zusammen, um den dortigen Familien durch die Krisenzeit zu helfen.

U16 Jugendliga in Kimisagara

Seit 2017 existiert bereits die Fußballjugendliga im Stadtteil Kimisagara. Seither organisieren Espérance und deutsche Freiwillige des ASC Göttingen von 1846 e.V. die Jugendliga in Zusammenarbeit.

U16 Jugendliga in Kabuye

Die Kabuye Youth League ist die zweite Jugendliga, die wir 2019 starten konnten. Mit ihr sollen in einem nahegelegenen Stadtteil weitere Jugendliche erreicht werden.

Unser Team

Jakob Maurer

Emmanuel Kayumba

Jannik Skorna

Moritz Persitzky

Unterstütze uns


Sport has the power to change the world

Alle Spenden kommen zu 100% unseren Projekten, wie zum Beispiel den Jugendligen in Ruanda, zugute. Dabei sind wir in regelmäßigem Austausch mit der ruandischen NGO Espérance und den deutschen Freiwilligen vor Ort. In enger Zusammenarbeit planen wir die neuen Saisons der Jugendligen (Schiedsrichterseminar, Erste-Hilfe-Kurse, Platzverfügbarkeit, Spielerregistrierung, etc.).

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner